how to create your own website


Chronik des Theatervereins "Volkstheater Bliesheim"

Die Aufführungen von 1985 an

Das Volkstheater Bliesheim ist in seiner jetzigen Form im Grunde genommen eine Neugründung. Als Vorgänger des heutigen Vereins gastierte der Theaterverein "Lohengrin" lange Jahre auf der Bühne im Saale Giersberg. Er erfreute seine Besucher mit Melodramen und Lustspielen. Geleitet wurde dieser Verein damals von Peter Derkum. Doch ganz plötzlich, ohne Vorankündigung, stellte der Theaterverein Lohengrin seine Aktivitäten ein. Im Jahre 1985 feierte die Erich-Kästner-Grundschule in Bliesheim das 100-jährige Bestehen des ältesten Bauteiles der Schule. Anlässlich dieses Ereignisses beschloss man, auch ein Theaterstück aufzuführen. Christa Eulner erklärte sich seinerzeit bereit ein Stück zu schreiben und Günter Kreutner übernahm die Organisation dazu. 

Nachdem die Aufführungen dieses Stückes - Familijeknaatsch" vom Publikum sehr begeistert aufgenommen wurden, entstand die Idee, die alte Theatertradition wieder aufleben zu lassen und gründete daraufhin am 11. Okt. 1985 den Theaterverein "Volkstheater Bliesheim". Bereits im Jahre 1986 führten die Akteure des neu gegründeten Theatervereins "Volkstheater Bliesheim", das wiederum von Christa Eulner geschriebene Theaterstück "Et neue Danzlokal" auf. 

Zu den Akteuren des Theatervereins" Volkstheater Bliesheim" zählen heute Hans Peter Badorf, Rolf Happe, Horst Jautz, Margret Könn, Heidi Lorre, Alois Neumann, Mia Pick, Heijo Schmitz, Robert Wierz, Marisa Wirtz geb. Kreutner, Pascal Busch, Katharina Kokott, Christa Eulner und Rita Balduin als Souffleuse. Weiterhin gehörten die zwischenzeitlich verstorbenen Loni Esser, Gerd Soth, Luise Jabusch und Günter Kreutner zum Esemble. Für Ton und Beleuchtung war bis 2012 Gerd Soth zuständig. Ab 2014 übernahm Peter Stöpp diesen Part und für die Maske ist Ramona Busch geb. Badorf zuständig. Der heutige Vorstand besteht aus: 

1. Vorsitzender: Hans-Peter Badorf - stellv. Vorsitzender: Alois Neumann

Regisseur: Alois Neumann -   Schriftführer: Heijo Schmitz     

Kassiererin: Rita Balduin - stellv. Kassiererin: Heidi Lorre

Alle ab 1985 - 2012 aufgeführten Theaterstücke wurden von Christa Eulner geschrieben, gleichzeitig führte sie bis 2012 bei allen Aufführungen Regie. Ab 2014 übernahm Alois Neumann die Regie und schrieb auch für 2016 das neue Stück, wo er auch die Regie übernahm. 

Die ersten Aufführungen des Theatervereins fanden wiederum auf der Bühne im Saal Giersberg statt. Ab dem Jahr 1998 stellte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft dem Volkstheater den Saal Ihres Schützenhauses für Ihre Aufführungen zur Verfügung. 

Die dort vorhandene Bühne wird für die Dauer der Aufführungen entsprechend vergrößert und den Bedürfnissen der jeweiligen Theaterstücke angepasst, einhergehend mit optimalen Sichtverhältnissen für die Zuschauer. 

Hier finden nun in einem Rhythmus von 2 Jahren die Auffuhrungen des Volkstheaters Bliesheim statt. Inzwischen sind es mehrere Vorführungen pro Saison; denn das Interesse der Besucher an den überwiegend in Bliesheimer Dialekt aufgeführten Stücken hält bis heute unvermindert an. 

Addresse

Kyrionstr. 6                    
50374 Erftstadt

Kontakt

Email: info@volkstheater-bliesheim.de
T.: 02235 - 43531